Teamarbeit und individuelle Förderung an der Von-Zumbusch-Gesamtschule

Das Kollegium bei der Fortbildung

Die Von-Zumbusch-Gesamtschule ist eine von neun weiterführenden Schulen im Kreis Gütersloh, die das Fortbildungsangebot „Vielfalt fördern“ von Schulministerium und Bertelsmann Stiftung nutzt. Als Teamschule konnte das Kollegium schon vor der Fortbildung auf viele bewährte Konzepte zurückgreifen. Die Fortbildung hat jedoch geholfen, einen Rahmen für Schul- und Unterrichtsentwicklung zu schaffen, in dem systematisch, gemeinschaftlich und mit Weitblick Schule neu gedacht werden kann. … » Mehr…

Heterogenität als Herausforderung für die Lehrerbildung

Lehrkräfte lernen von- und miteinander

Das Thema Lehrerfortbildung ist aktuell. Eigentlich so aktuell wie nie. Denn Lehrkräfte in Deutschland sehen sich mit stetig wachsenden Anforderungen konfrontiert. Die Ursachen hierfür sind vielfältig: Die Schulen mit deutlich heterogener Schülerschaft nehmen zu, die daraus resultierende Notwendigkeit, Lernprozesse stärker zu individualisieren wird größer. Hinzu kommen Themen wie Inklusion, Ganztag und Prävention. In den letzten Jahren verändert sich Schule nicht mehr nur in einzelnen … » Mehr…

Fachkongress “Vielfalt fördern”: Auf die Lehrkräfte kommt es an!

die Hauptredner im Diskurs

Schulministerin Löhrmann unterstreicht Bedeutung der Fortbildung "Vielfalt fördern" Individuelle Förderung ist der zentrale Schlüssel zum Zugang mit wachsender Heterogenität im Klassenzimmer. Und dabei kommt es besonders auf die Lehrkräfte an. So lautete ein wichtiges Fazit, dass auf der Fachtagung "Vielfalt fördern" getroffen wurde. Mehr als 130 Entscheider aus den inzwischen 20 Projektregionen tauschen sich in der vergangenen Woche in Köln über ihre bisherigen Erfahrungen … » Mehr…

Lehrerfortbildungen zu Inklusion: Viele Angebote, aber noch zu wenig Nachhaltigkeit

Wer nimmt an der Fortbildung teil?

Der Ausbau eines inklusiven Schulsystems stellt Lehrkräfte vor große Herausforderungen. Umso wichtiger ist es, dass das Unterstützungssystem genügend und  gute Fortbildungsangebote bereitstellt. Die Umsetzung eines qualitativ hochwertigen und inklusiven Schulsystems, auf das seit der Ratifizierung der UN-Behindertenrechtskonvention 2009 alle Schüler Anspruch haben, erzeugt bei Schulen einen hohen Veränderungs-, Innovations- und Erwartungsdruck. Um sich dieser Herausforderung stellen zu … » Mehr…

Vielfalt im Klassenzimmer

Initiative zur Lehrerfortbildung in NRW wird auf weitere fünf Kreise und Städte im Land ausgeweitet Das Ministerium für Schule und Weiterbildung (MSW) und die Bertelsmann Stiftung kooperieren im Projekt „Vielfalt fördern“, um ein systematisches Fortbildungsangebot für Schulen der Sekundarstufe I im Bereich der individuellen Förderung zu entwickeln (siehe Blogbeitrag hier und Projektseite). Die Kooperationspartner möchten mit ihrem Projekt die Schulen und Lehrkräfte dabei … » Mehr…

Wer bist du, LehrerIn? Zwischen Anspruch und Ethos ist Platz für Vielfalt

Vielfältige Ansprüche an den Lehrerberuf

Dass Lehrerinnen und Lehrer heutzutage wahre Multitasking-Talente sein müssen, ist längst kein Geheimnis mehr. Viel mehr noch: es ist längst eine Selbstverständlichkeit geworden, dass der Lehrberuf weit über das Vermitteln von Fachinhalten und kognitiven Fähigkeiten hinausgeht. Dieser Artikel beleuchtet die unterschiedlichen Facetten, Aufgaben und Rollen, die den Anforderungskatalog der LehrerInnen mitbestimmen und bewirken, dass die scheinbar simple Frage nach der professionellen … » Mehr…

Nachwuchstalente dringend gesucht: Wie lassen sich geeignete Lehrerinnen und Lehrer gewinnen und ausbilden?

Lehrer - ein anspruchsvoller Beruf

Auf die Lehrer kommt es an! Sie spielen eine herausragende Rolle für die Zukunft unserer Kinder. Wichtig ist daher nicht nur, dass angehende Lehrkräfte eine qualitativ hochwertige und möglichst praxisnahe Ausbildung erhalten. Entscheidend ist auch, dass wir die am besten geeigneten Studierenden für den Lehrerberuf gewinnen. Eignungstests vor der Aufnahme des Studiums sind bislang aber eher die Ausnahme. Studien zeigen, dass sich viele Studierende nicht in erster Linie aus Freude am Lehren … » Mehr…

Didacta 2012: Von Integration bis Lehrerbildung – Themen die Schule bewegen

Etwas überwältigt von dem Überangebot an neumedial anmutendem Schulmaterial und der allgemeinen Marketingmaterialschlacht der Aussteller, stand ich letzte Woche zum ersten Mal auf der didacta. Umso besser, dass das Veranstaltungsprogramm mit seinen vielen Vorträgen und Podiumsdiskussionen mir einiges mehr an Struktur und Inhalt bot. Mit leichter Skepsis, aber vor allem viel Neugier, stürzte ich mich daher in die Debatten zur Reform der Lehrerbildung, Relevanz der Ganztagsschule, Schule in … » Mehr…

Felten vs. Füller, oder: Die Wiederauferstehung des Frontalunterrichts?

Die Debatte ist im Prinzip bekannt. Ist das Konzept des Frontalunterrichts – zu Neudeutsch "Frontloading" – völlig überholt? Sollte es moderneren Lernformen wie der Projekt- oder Gruppenarbeit gänzlich weichen? Oder hat auch diese zugegebenermaßen stark auf den Lehrer konzentrierte Form der Wissensvermittlung ihre Daseinsberechtigung? Die Antwort  – eine Gegenfrage: Muss es immer schwarz oder weiß sein? In seinem Blog PISA-Versteher hat Christian Füller neulich zur Diskussion … » Mehr…