Ganztagsschulen werden dringend gebraucht – trotzdem verlangsamt sich der Ausbau

Ganztagsschulen in Deutschland: Die Ausbaudynamik ist erlahmt

In Deutschland wird zurzeit über Bildung viel diskutiert – der Streit über das achtjährige Gymnasium, die Umsetzung von Inklusion, und die Forderung nach dringend notwendigen Investitionen im Bildungsbereich seitens Bund, Ländern und Kommunen sind zu zentralen Bildungsthemen unserer Zeit avanciert. Auch über die Frage nach dem Ganztag als organisatorischem Rahmen für all diese Veränderungen in und um Schule wird intensiv debattiert. Nehmen wir das Beispiel G8: Elterninitiativen … » Mehr…

Lehrerinnen und Lehrer wollen lernen

Schwierige Frage: Woher sollen die benötigten Zeitressourcen kommen?

Fortbildungspraxis an der Hamburger Grundschule Rellinger Straße Schulen in Hamburg wird in Sachen Fortbildung einiges abverlangt. 30 Zeitstunden müssen Lehrkräfte allgemeinbildender Schulen in der Elbmetropole jedes Jahr für Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen aufbringen. Besuchte Veranstaltungen und Seminare werden in einem persönlichen Fortbildungsportfolio dokumentiert. Dieses Portfolio ist nicht nur Beleg für die erworbenen Kompetenzen, es dient auch als Grundlage für die schuleigene … » Mehr…

Gerührt oder geschüttelt? – Drei Berliner Schulen experimentieren mit dem Flipped Classroom

Neulich beim dritten Workshop "Flip your class!"

„Stell dir vor, es ist Schule und keiner geht hin“. An diesen Kalauer aus Kindertagen muss ich denken, als ich mich auf den Weg zur Herman-Nohl-Schule mache. Und daran, dass man ihn an diesem Tag wohl umdrehen müsste. Denn es ist Wochenende – ein wunderschöner sonniger Samstag – und  trotzdem finden sich um 10.00 Uhr ca. 20 Lehrkräfte dreier Berliner Schulen an der Schule in Neukölln ein, begleitet von Prof. Christian Spannagel von der Pädagogische Hochschule Heidelberg und einem … » Mehr…

Teamarbeit und individuelle Förderung an der Von-Zumbusch-Gesamtschule

Das Kollegium bei der Fortbildung

Die Von-Zumbusch-Gesamtschule ist eine von neun weiterführenden Schulen im Kreis Gütersloh, die das Fortbildungsangebot „Vielfalt fördern“ von Schulministerium und Bertelsmann Stiftung nutzt. Als Teamschule konnte das Kollegium schon vor der Fortbildung auf viele bewährte Konzepte zurückgreifen. Die Fortbildung hat jedoch geholfen, einen Rahmen für Schul- und Unterrichtsentwicklung zu schaffen, in dem systematisch, gemeinschaftlich und mit Weitblick Schule neu gedacht werden kann. … » Mehr…

Chancen und Herausforderungen beim Einsatz digitaler Medien in der Schule

Erster “Education Innovation Circle” in Berlin Am Montag, den 01. Juli, fand in Berlin der erste “Education Innovation Circle“ statt. Vertreter aus Schulpraxis, Wissenschaft, Verwaltung und Wirtschaft tauschten sich dort einen Tag lang über das Thema "Digitalisierung in der Schule – Status Quo, Chancen und Herausforderungen in Deutschland" aus. Die digitalen Medien rücken mehr und mehr in den Fokus von Schule und Unterricht (vgl. Blogbeitrag „Digitale Schule auf dem … » Mehr…

Vielfalt im Klassenzimmer

Initiative zur Lehrerfortbildung in NRW wird auf weitere fünf Kreise und Städte im Land ausgeweitet Das Ministerium für Schule und Weiterbildung (MSW) und die Bertelsmann Stiftung kooperieren im Projekt „Vielfalt fördern“, um ein systematisches Fortbildungsangebot für Schulen der Sekundarstufe I im Bereich der individuellen Förderung zu entwickeln (siehe Blogbeitrag hier und Projektseite). Die Kooperationspartner möchten mit ihrem Projekt die Schulen und Lehrkräfte dabei … » Mehr…

Kinder und Jugendliche in ihrer Vielfalt fördern

Wie kann individuelle Förderung im Unterricht verankert werden? Die Vielfalt der Schüler rückt immer deutlicher in den Fokus der Aufmerksamkeit: Schulen sollen es schaffen, allen Kindern und Jugendlichen ein besseres Lernen mit starken Leistungen zu ermöglichen. Aber wie können Lehrkräfte konstruktiv mit der Vielfalt im Klassenzimmer umgehen? Schulen und Lehrkräfte brauchen Unterstützung in ihrem Bemühen, im Unterricht alle Kinder optimal zu fördern, damit diese ihr ganzes Potenzial … » Mehr…

Mythos individualisierter Unterricht: Was meint Individualisieren im Unterricht wirklich?

Individualisiertes Lernen im Unterricht

Neulich saß ich im zufälligen Gespräch mit einer Gesamtschullehrerin zusammen. Es ergab sich eine anregende Unterhaltung über unsere beruflichen Schwerpunkte. Na klar erzählte ich, dass ich eine große Anhängerin von Demokratiepädagogik und individualisiertem Unterricht bin. Das machte die Kollegin nachdenklich und ließ uns in einen Austausch darüber geraten, was es denn nun genau ist, dieses Individualisieren...   Eine prägnante Äußerung der Kollegin ist mir besonders … » Mehr…

„Peer Education“ – Schüler helfen Schülern

In der Zeitschrift PÄDAGOGIK wurde das Thema „Schüler als Lernhelfer“ erst kürzlich umfassend in einer Artikelserie beleuchtet, auch der Ansatz „Lernen durch Lehren“ (LdL) erfreut sich auch 30 Jahre nach seiner Entdeckung durch Jean Pol Martin weiterhin großer Beliebtheit und morgen findet in der Tapetenfabrik in Leipzig ein SpeedLab zum Thema “Peer Education” statt. Eine gute Gelegenheit, in einer kleinen Zusammenschau mal intensiver darüber nachzudenken, was denn dran ist an … » Mehr…

Selbstständiges Lernen gestalten mit Portfolios

Während wir im letzten Blogbeitrag - und auch im Grundlagenartikel zum Portfolio auf www.vielfalt-lernen-wiki.de - zu einer Definition und Unterscheidung verschiedener Typen von Portfolios gekommen sind, soll diesmal anhand des Beispiels der Laborschule Bielefeld gezeigt werden, wie Portfolios im Unterricht sinnvoll zum Einsatz kommen können. Grundlage für diese Darstellung ist ein Workshop, den Christine Biermann (didaktische Leiterin der Laborschule) gemeinsam mit ihrer Kollegin Marlene … » Mehr…