Ina Döttinger

Dr. Ina Döttinger hat in Tübingen und Pisa (SNS) studiert und in Oxford den Master gemacht und promoviert. Seit 2006 ist sie als Projektmanagerin für die Bertelsmann Stiftung tätig. Von 2006 bis 2009 war sie verantwortlich für das Forum Demographischer Wandel des Bundespräsidenten mit den Schwerpunktthemen Familie, Bildung und Heterogenität. Seit Ende 2009 verbindet sie die beiden letztgenannten Bereiche im Projekt „Heterogenität und Bildung“. Ihre Arbeit konzentriert sich insbesondere auf die Bereiche individuelle Förderung und Inklusion – um dazu beizutragen, dass wirklich jedes Kind genau die Unterstützung bekommt, die es braucht, um den nächsten Schritt in seiner Entwicklung zu gehen (Remo Largo).


Die letzten Beiträge

Vielfalt fördern online – ein MOOC für Lehrkräfte

Schülerinnen und Schüler sind vielfältig begabt, vielfältig in ihren Herkünften und vielfältig in Bezug auf ihr Wissen und  ihre Interessen – wie können Lehrkräfte diese reiche Vielfalt im Unterricht nutzen und Schülerinnen und Schülern individuelle Lernerfolge ermöglichen? Dazu gibt der Vielfalt fördern-MOOC Einblicke und Ideen in Form eines Lernspaziergangs durch das Open Educational Gartenreich DessauWörlitz. […]

Replik zu „Inklusion nach Augenmaß“

Inklusion ist kein Allheilmittel für alle Probleme unseres Landes. Sie ist nicht umsonst zu haben, sie ist nicht einfach, und sie kostet nicht nur Geld, sondern auch Zeit, Mühe und Nerven. Inklusion heißt nicht, dass ab morgen ein Kind mit Asperger Syndrom oder mit Down Syndrom mit in der Klasse sitzt, vielleicht mit einem Einzelfallhelfer, […]

Wann ist ein Kind schulreif?

Die Schule ist für die Kinder da – oder?

Eine Antwort auf die Reportage „Sie sind doch erst fünf“ im Tagesspiegel vom 12.08.2012 Der Tagesspiegel hat unrecht. Selbst die jüngsten schulpflichtigen Kinder in Berlin sind mit der Einschulung mindestens 5 Jahre und 7 Monate – und nicht fünfeinhalb. Und nicht Mia und Freddy waren nicht schulreif (oder „schulfähig“, wie es in Berlin heißt) – […]

Schüler der ESBZ

Wenn Verantwortung Schulfach ist

Lernen fürs Leben an der Evangelischen Schule Berlin Zentrum Wer Friederike und Miriam nach ihrem Lieblingsfach fragt, der bekommt eine unerwartete Antwort: Herausforderung. Herausforderung ist in der Evangelischen Schule Berlin Zentrum (ESBZ) ein ganz normales Schulfach, genau wie Verantwortung. Herausforderung als Unterrichtsfach heißt, dass die Schüler jedes Jahr für drei Wochen unterwegs sind, allein oder […]

Deutscher Schulpreis 2011: die IGS Georg-Christroph-Lichtenberg in Goettingen.

Wegweiser für die Schule der Zukunft? Deutscher Schulpreis 2011

Berlin, 10. Juni 2011. Strahlendstes Wetter. Die Elisabethkirche in der Invalidenstraße ist brechend voll. 1830 von Karl Friedrich Schinkel konzipiert, war die Kirche im 2. Weltkrieg schwer beschädigt und erst 1990 gesichert und mit einem Notdach versehen worden; 2004 restauriert. Heute präsentiert sie sich ihren ungeschmückten Backsteinmauern und dem modernen Glasdach als faszinierender Rahmen für […]