Diagnose

Rund 100 Teilnehmer aus ganz Deutschland sind zum LernLab gekommen

LernLab Schule: "Digitale Medien haben Potenzial für individuelle Förderung"

Am vorletzten Freitag fand an der Evangelischen Schule Berlin Zentrum das „Lernlab Schule: Lernen mit digitalen Medien“ (#LernLabSchule) statt, zu dem wir – gemeinsam mit der „Kooperative Berlin“ – Schulen, Schulträger und Ländervertreter  eingeladen hatten. Ziel der Veranstaltung war es, sich mit den rund 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmern des LernLabs über Chancen und Risiken der Digitalisierung […]

Bei der Inklusion zeigt sich Deutschland als Flickenteppich.

Trotz erkennbarer Fortschritte beim gemeinsamen Unterricht: Inklusionsbemühungen bleiben hinter Erwartungen zurück

Anstieg der Schüler mit Förderbedarf um 10 Prozent / Bundesländer entwickeln sich sehr unterschiedlich In Deutschland gibt es immer mehr Schüler mit besonderem Förderbedarf. Seit sich Deutschland vor fünf Jahren dazu verpflichtet hat, Schüler mit und ohne Handicaps gemeinsam zu unterrichten, wurde bei 10 Prozent mehr Schülern bis zur zehnten Klasse besonderer Förderbedarf festgestellt (der […]

Heterogenität an unseren Schulen: Jedes Kind ist anders

Umgang mit Heterogenität als Herausforderung für die LehrerInnenbildung

Arme, Reiche, Dicke, Dünne, Türken, Deutsche, Mädchen, Jungen, Behinderte, Hochbegabte – die Palette der Verschiedenheit ist groß und bunt. Gebündelt findet man sie, quasi im Kleinen, in der Schule wieder. Ein Klassenraum ist häufig nichts anderes als ein Schmelztiegel der Unterschiede. Auf diese Unterschiede müssen insbesondere diejenigen reagieren, die verantwortlich sind: Die Lehrerinnen und Lehrer. […]

Lernbüros: Arbeit mit Kompetenzrastern © Veit Mette, Bielefeld

„Was hast’n du in Mathe?“ war gestern

Als Schüler habe ich eigentlich nie so genau gewusst, wozu gelernt wird. Angestrengt habe ich mich nur der Noten wegen. Die Idee, dass ich durch Lernen vor allem meine eigenen Kompetenzen trainierte, war mir nicht sehr präsent. Einen Überblick darüber, was am Ende eines Schuljahres „geschafft“ war und was ich als nächstes lernen würde, hatte […]

Schüler bei Gruppenarbeit

Felten vs. Füller, oder: Die Wiederauferstehung des Frontalunterrichts?

Die Debatte ist im Prinzip bekannt. Ist das Konzept des Frontalunterrichts – zu Neudeutsch „Frontloading“ – völlig überholt? Sollte es moderneren Lernformen wie der Projekt- oder Gruppenarbeit gänzlich weichen? Oder hat auch diese zugegebenermaßen stark auf den Lehrer konzentrierte Form der Wissensvermittlung ihre Daseinsberechtigung? Die Antwort  – eine Gegenfrage: Muss es immer schwarz oder weiß sein? In seinem […]