Eltern

Das Gymnasium als neue Gesamtschule der Mittelschicht

Im meinem letzten Blogbeitrag hatte ich von einer fast schon skurril anmutenden Begebenheit im Altmühltal berichtet: Dort ist ein pragmatischer Vorschlag, mit dem die Schulversorgung sichergestellt werden sollte, von der Landesregierung abgelehnt worden. Denn die von Elternschaft und Kommunalpolitikern geforderte Gemeinschaftsschule wird als Angriff auf das dreigliedrige Schulsystem gewertet. Doch nicht nur im Süden der […]

Grundschule Kleine Kielstraße Dortmund

Kleine Kielstraße – große Strahlkraft: Wie eine Grundschule einen ganzen Stadtteil bewegt

Pippi Langstrumpf, die drei Freunde, das Sams, Balu der Bär – dies sind nur ein paar Kinderbuchfiguren, die in der Grundschule Kleine Kielstraße von den Wänden lachen. „Jedes gute Kinderbuch übermittelt eine Botschaft“, erklärt Schulleiterin Frau Schultebraucks-Burgkart, die uns an diesem Morgen zu einem Rundgang durch die bunte Welt ihrer Schule einlädt. In Kleinstarbeit hat […]

Wilfried Steinert im Interview

Eine inklusive Schule gelingt nur gemeinsam

Wilfried Steinert, ehemaliger Schulleiter der Waldhofschule Templin, setzt sich seit langem für gemeinsames Lernen ein. Im Interview erklärt er, warum   Was waren die Beweggründe, die Waldhofschule von einer Förderschule zu einer inklusiven Ganztagsschule umzugestalten? Ausgangspunkt war das Anliegen der Stephanus-Stiftung, der Trägerin der Schule, die Sonderpädagogik aus ihrem Nischendasein herauszuholen. Dafür suchte sie 2002 […]

Lehrer sind keine Engel und Eltern keine Heiligen – Gedanken zum Radiogespräch mit Josef Kraus

Der Präsident des Deutschen Lehrerverbandes, Josef Kraus, hat gestern im Deutschlandradio Kultur ein Interview zum Thema „Eltern-Lehrer-Konflikte“ gegeben. Immerhin, so die grundsätzliche Einschätzung des Radiosenders, haben die Probleme zwischen Eltern und Lehrern in den letzten Jahren stark zugenommen. Hier die zentralen Aussagen aus dem Interview und einige Gedanken dazu. Schon recht zu Beginn des Interviews […]

All inclusive? Gemeinsamer Unterricht als Herausforderung und Chance

In den letzten Wochen hat in Bielefeld ein Disput um einen behinderten Schüler für Aufsehen gesorgt. Der Jugendliche leidet am so genannten Asperger-Syndrom. Nach Problemen mit einigen Mitschülern möchten deren Eltern nun verhindern, dass er weiterhin das Gymnasium besucht. Der Fall zeigt, wie schwierig es sein kann, Inklusion, also gemeinsames Lernen von Kindern mit und […]

Bewertung des Schulsystems - Gerechtigkeit

"Das deutsche Schulsystem ist ungerecht" – Plädoyer für mehr Sachlichkeit in einer wilden Debatte

Am letzten Freitag wurden die Ergebnisse einer Umfrage zum Schulsystem in Deutschland vorgestellt. Das Wichtigste in Kürze: 51% der Eltern schulpflichtiger Kinder halten das deutsche Schulsystem für ungerecht und kritisieren, dass sich ihre Kinder nicht entsprechend ihrer Möglichkeiten entwickeln können. Nach der Veröffentlichung der Umfrageergebnisse hat sich im Netz eine Debatte entwickelt, die leider vor allem […]

Eltern hospitieren im Unterricht: Noch die Ausnahme

Schule und Eltern als Erziehungspartner – für ein Konzept der Elternarbeit!

In letzter Zeit wird sie häufiger gestellt: die Frage, wie Lehrer und Eltern besser bzw. konstruktiver zusammenarbeiten können, um die gemeinsame (!) Verantwortung für den Bildungs- und Erziehungsauftrag auch gemeinschaftlich zu tragen.  Neulich erst auf dem bildungspolitischen Symposium in Essen und zuletzt in der ZEIT („Schüler brauchen starke Eltern für den Erfolg“). Doch an Konzepten […]