Inklusion

Preisverleihung im Bremer Rathaus

Gemeinsam lernen! Die Preisträger des Jakob Muth-Preises 2015

60 Einzelschulen und fünf Verbünde mit insgesamt über 400 beteiligten Institutionen hatten sich beworben. Ausgezeichnet wurden am 27. Mai bei der Preisverleihung im Bremer Rathaus die Waldorfschule Emmendingen in Baden-Württemberg, die Kinderschule in Bremen und die Grundschule Ernst-Moritz-Arndt im ostwestfälischen Espelkamp und als Schulverbund das Landesförderzentrum Sehen in Schleswig, das Schüler in ganz Schleswig-Holstein wohnortnah unterstützt. Alle vier Preisträger überzeugten die […]

Abbildung: Exklusionsquoten im Ländervergleich

#Inklusion – Die Widersprüche des Systems

Mehr Förderkinder an Regelschulen – und genauso viele wie bisher an Sonderschulen Der Erziehungswissenschaftler und Sonderpädagoge Hans Wocken hat unlängst die Entwicklung der Inklusion im deutschen Schulsystem analysiert (vgl. Beitrag „Rettet die Inklusion“ auf Bildungsklick). Seine Erkenntnis: Zwar steigt der Anteil von Kindern mit sonderpädagogischem Förderbedarf in den allgemeinen Schulen in allen Bundesländern, doch gleichzeitig […]

Exklusionsquoten im Ländervergleich

Inklusion im deutschen Schulsystem kommt nur langsam voran

Neue Klemm-Studie: Jeder vierte Förderschüler besucht mittlerweile eine reguläre Schule – der Anteil der Kinder im Förderschulsystem bleibt aber nahezu konstant / Enorme Unterschiede zwischen den Ländern Die Inklusion im deutschen Schulsystem kommt voran, ohne dass allerdings die Förderschulen an Bedeutung verlieren. Inzwischen besucht zwar jeder vierte Schüler mit Förderbedarf eine reguläre Schule. Seit Deutschland […]

Erfrischend anders: Peer Education an der Evangelische Schule Berlin Zentrum

Sie ist anders als die Schulen, die die allermeisten von uns als Schüler kennen gelernt haben. An der Evangelischen Schule Berlin Zentrum (ESBZ) gestalten die Schüler den Großteil des Unterrichts selbst – „Peer Education“ ist ein integraler Bestandteil. Somit waren die zwei Lehrer der ESBZ beim SpeedLab zum Thema „Peer Education“ eine echte Bereicherung. Mandy […]

Replik zu „Inklusion nach Augenmaß“

Inklusion ist kein Allheilmittel für alle Probleme unseres Landes. Sie ist nicht umsonst zu haben, sie ist nicht einfach, und sie kostet nicht nur Geld, sondern auch Zeit, Mühe und Nerven. Inklusion heißt nicht, dass ab morgen ein Kind mit Asperger Syndrom oder mit Down Syndrom mit in der Klasse sitzt, vielleicht mit einem Einzelfallhelfer, […]

Mittagsversorgung in der neu gebauten Kantine

Die Heinz-Brandt-Schule in Berlin-Weißensee auf dem Weg zum Ganztag

Von Herausforderungen aus Theorie und Praxis Mit dem Schuljahr 2010/2011 sind in Berlin 70 Gemeinschafts- und Integrierte Sekundarschulen in den Ganztagsbetrieb eingestiegen. Eine davon ist die Heinz-Brandt-Schule in Berlin-Weißensee. Sie führte jedoch nicht nur den gebundenen Ganztag ein, sondern wechselte zugleich auch ihre Schulform – von der Hauptschule zur Integrativen Sekundarschule. Begleitet wurde das Ganze […]

Mehrbedarf in Vollzeitlehrereinheiten und Mehrausgaben in Euro

Inklusion, weil die Kinder es wert sind

Schulen in den nächsten zehn Jahren auf Inklusion umzustellen, kostet Geld. Die Schließung von Förderschulen würde zwar Mittel freisetzen, dennoch bleibt ein zusätzlicher Finanzbedarf von rund 660 Millionen Euro pro Jahr. Warum sich das trotzdem lohnt? Weil Inklusion alle mitnimmt. Darum, nicht am falschen Ende sparen… Deutschland hat sich verpflichtet, Kinder mit und ohne Förderbedarf künftig gemeinsam […]

Vielfältige Perspektive

Was „bewegt“ Schule?

Was bewegt Schule? Ich finde diese Frage spannend, denn sie ist ambivalent: Einerseits ermöglicht sie, individuelle schulische Problemstellungen oder Konfliktfelder zu identifizieren und darüber zu reflektieren. Jeder kennt wohl den Zustand des emotionalen Bewegt-seins, z. B.  wenn man sich mit einem drängenden Problem oder einem Verlust auseinander setzen muss. Andererseits impliziert diese Frage auch, den […]

Individualisierte Lernformen sind fester Bestandteil des Unterrichts

Was braucht ein Kind, das in einem schwierigen Stadtteil aufwächst?

Das Bildungshaus Lurup schafft mit einer engen Kooperation zwischen Elementar- und Primarbereich die Voraussetzung für eine auf die Bedürfnisse der Kinder abgestimmte und erfolgreiche Bildungsbiografie. Bei herrlichem Sonnenschein erreichen wir die Schule Langbargheide, die sich im Herzen Lurups im Westen von Hamburg befindet. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite des Schulgeländes befinden sich zahlreiche Wohnblocks und Hochhäuser. […]

Stuhlkreis an der GS Winterhude. © Veit Mette

Individuelle Förderung in einer Klasse mit 30 Schülern – „pädagogisches Gewölk“ oder leistbare Aufgabe?

  Der Begriff „individuelle Förderung“ ist in der einschlägigen Literatur allgegenwärtig – ob nun in der pädagogischen Fachliteratur, im Feuilleton großer Tageszeitungen oder in schulischen Ratgeber-Heften. Wissenschaftler und Bildungspolitiker sind sich einig: Individuelle Förderung muss zur tragenden Säule eines zeitgemäßen Schulwesens werden, in dem es zunehmend darum geht, faire Bildungschancen zu garantieren und gute Leistungen […]

Gemeinsam Lernen mit und ohne Behinderung

Licht und Schatten in der Bildungsumfrage „Zukunft durch Bildung“ – Wie Öffentlichkeit und Politik bei wichtigen Fragen auseinanderdriften

Egal welche Zeitschrift oder Tageszeitung ich in den letzten Wochen auch aufschlug, Bildungsthemen durchquerten sämtliche Medien. Auch wenn dies prinzipiell nichts Neues ist, so überraschte mich doch die immer dringlichere Ermahnung nach Veränderung, die ich allen Beiträgen entnehmen konnte. In der ZEIT blickte mir z. B. Prof. Dr. Baumert mit ernster Miene entgegen und sprach […]

Wilfried Steinert im Interview

Eine inklusive Schule gelingt nur gemeinsam

Wilfried Steinert, ehemaliger Schulleiter der Waldhofschule Templin, setzt sich seit langem für gemeinsames Lernen ein. Im Interview erklärt er, warum   Was waren die Beweggründe, die Waldhofschule von einer Förderschule zu einer inklusiven Ganztagsschule umzugestalten? Ausgangspunkt war das Anliegen der Stephanus-Stiftung, der Trägerin der Schule, die Sonderpädagogik aus ihrem Nischendasein herauszuholen. Dafür suchte sie 2002 […]

Prof. Dr. Ulf Preuss-Lausitz

„Wir dürfen nicht so tun, als hätten wir in Regelschulen keine Heterogenität“

Interview mit Professor Ulf Preuss-Lausitz über mehr Inklusion im deutschen Schulsystem Was macht für Sie eine inklusive Schule aus? Eine inklusive Schule weist zunächst einmal keine Schüler aufgrund irgendwelcher individuellen Besonderheiten oder Probleme ab. Jedes Kind wird aufgenommen und so, wie es ist, auch angenommen. Inklusive Schule wendet sich dem einzelnen Schüler zu, erkennt ihn […]

So geht "Schule für alle": Ein Treffen mit Wilfried Steinert von der Waldhofschule Templin

Am Rande der Jakob Muth-Preisverleihung für inklusive Schule in Berlin traf ich Wilfried Steinert, den ehemaligen Schulleiter der Waldhofschule Templin. Dort lernen mehr als 250 Kinder gemeinsam, ca. die Hälfte von ihnen ist körperlich oder geistig behindert. Das klappt so gut, dass die Schule in diesem Jahr mit dem Deutschen Schulpreis ausgezeichnet worden ist. Und […]

Schüler und Lehererin auf dem Schulbauernhof in Borken

Glückwunsch an die Jakob Muth-Preisträger 2010: Berlin, Borken und Flensburg

Gemeinsam Lernen – so geht’s: Heute Morgen wurde bekannt gegeben, welche Schulen in diesem Jahr den Jakob Muth-Preis für inklusive Schule erhalten. Freuen dürfen sich die Montessori-Gesamtschule in Borken, die Heinrich-Zille-Grundschule in Berlin und die Waldschule in Flensburg. Sie haben überzeugende Wege gefunden, mit der Vielfalt in der Schülerschaft umzugehen – und dabei ihren Leistungsanspruch […]

All inclusive? Gemeinsamer Unterricht als Herausforderung und Chance

In den letzten Wochen hat in Bielefeld ein Disput um einen behinderten Schüler für Aufsehen gesorgt. Der Jugendliche leidet am so genannten Asperger-Syndrom. Nach Problemen mit einigen Mitschülern möchten deren Eltern nun verhindern, dass er weiterhin das Gymnasium besucht. Der Fall zeigt, wie schwierig es sein kann, Inklusion, also gemeinsames Lernen von Kindern mit und […]

In der Mamre-Patmos Schule in Bielefeld

Leuchttürme für gemeinsamen Unterricht – Der Jakob Muth-Preis für inklusive Schule

Wer individuelle Förderung sagt, bekennt sich zur Vielfalt. Und wer ja zur Vielfalt sagt, meint damit auch Inklusion. Inklusion bedeutet Einbeziehen, Miteinschließen, und inklusive Schulen sind solche, die alle Kinder annehmen und bestmöglich fördern – egal welche Begabungen oder Behinderungen sie mitbringen. So entsteht eine wahre Vielfalt im Klassenzimmer, und was könnte besser auf das […]