Kompetenzraster

Abbildung aus der Publikation "Warum Lernen glücklich macht"

Vielfalt im Klassenzimmer – die größte Herausforderung für die Schule der Zukunft

Vielfalt im Klassenzimmer ist eigentlich nichts Neues. Denn jedes Kind ist anders. Doch noch nie war diese Heterogenität so offensichtlich wie heute: Vor allem in den Großstädten steigt die Zahl der Kinder aus Zuwandererfamilien, in ländlichen Gebieten müssen Schulen unterschiedlicher Art aus Schülermangel zusammengelegt werden, in bürgerlichen Gegenden schicken ohnehin fast alle Eltern ihre Kinder […]

Selbstgesteuertes Lernen mit Kompetenzrastern

Max Brauer re:visited

Was ist nicht schon alles über diese Schule gesagt und geschrieben worden! In 2006 wurde sie mit dem Deutschen Schulpreis ausgezeichnet, vom Hamburger Bildungsjournalisten und Filmemacher Reinhard Kahl auf Zelluloid gebannt, von der Schulinspektion in fast allen Qualitätsbereichen als „stark“  bewertet. Als selbst verantwortete Schule, Club of Rome-Schule, „Blick über den Zaun“-Schule und Ganztagsschule wendet […]

Klassenarbeiten und Tests: Sind alle auf dem gleichen Stand?

Individuelle Förderung, Noten, Standards – ein weites Feld?

Das Feld ist weit, um nicht zu sagen komplex: Wenn man anfängt, sich mit dem Thema Noten und Leistungsbeurteilung im Kontext individueller Förderung zu beschäftigen, stellen sich einem eine ganze Menge von Fragen. Es beginnt beim Auftrag des Gesetzgebers: In vielen Bundesländern ist individuelle Förderung bereits in den Bildungsplänen bzw. im Schulgesetz verankert. Aber wie konkretisiert […]

Lernbüros: Arbeit mit Kompetenzrastern © Veit Mette, Bielefeld

„Was hast’n du in Mathe?“ war gestern

Als Schüler habe ich eigentlich nie so genau gewusst, wozu gelernt wird. Angestrengt habe ich mich nur der Noten wegen. Die Idee, dass ich durch Lernen vor allem meine eigenen Kompetenzen trainierte, war mir nicht sehr präsent. Einen Überblick darüber, was am Ende eines Schuljahres „geschafft“ war und was ich als nächstes lernen würde, hatte […]

Fast alle Lehrkräfte halten individuelle Förderung für wichtig.

Bei Instrumenten und Methoden herrscht Nachholbedarf

Die überwältigende Mehrheit der Lehrerinnen und Lehrer in Deutschland hält individuelle Förderung für ein wichtiges pädagogisches Ziel. Dies bestätigt eine Umfrage, über die vor kurzem im NRW-Lehrermagazin „Forum Bildung“ berichtet wurde: 99% der Befragten sprachen sich dort für mehr individuelle Förderung an Schulen aus. Selbst angewendet hat entsprechende Unterrichtsmethoden aber nur ein Bruchteil von ihnen: Hier […]