Schülerkompetenzen

„Peer Education“ – Schüler helfen Schülern

In der Zeitschrift PÄDAGOGIK wurde das Thema „Schüler als Lernhelfer“ erst kürzlich umfassend in einer Artikelserie beleuchtet, auch der Ansatz „Lernen durch Lehren“ (LdL) erfreut sich auch 30 Jahre nach seiner Entdeckung durch Jean Pol Martin weiterhin großer Beliebtheit und morgen findet in der Tapetenfabrik in Leipzig ein SpeedLab zum Thema “Peer Education” statt. Eine […]

All inclusive? Gemeinsamer Unterricht als Herausforderung und Chance

In den letzten Wochen hat in Bielefeld ein Disput um einen behinderten Schüler für Aufsehen gesorgt. Der Jugendliche leidet am so genannten Asperger-Syndrom. Nach Problemen mit einigen Mitschülern möchten deren Eltern nun verhindern, dass er weiterhin das Gymnasium besucht. Der Fall zeigt, wie schwierig es sein kann, Inklusion, also gemeinsames Lernen von Kindern mit und […]

Individuelle Förderung gelingt bei den Schulpreisträgern besonders gut.

Gratulation an die Gewinner des Deutschen Schulpreises 2010!

Die Sophie-Scholl-Schule aus Bad Hindelang-Oberjoch ist mit dem Deutschen Schulpreis ausgezeichnet worden und damit beste Schule des Jahres 2010. Die renommierte Auszeichnung wird an besonders engagierte Schulen vergeben, deren Konzepte und Ideen Vorbilder für Bildungseinrichtungen in ganz Deutschland sein können. Neben der Sophie-Scholl-Schule sind sechs weitere Schulen ausgezeichnet worden. Die Geschichten der Preisträger zeigen: Individuelle […]

Klassenarbeiten und Tests: Sind alle auf dem gleichen Stand?

Individuelle Förderung, Noten, Standards – ein weites Feld?

Das Feld ist weit, um nicht zu sagen komplex: Wenn man anfängt, sich mit dem Thema Noten und Leistungsbeurteilung im Kontext individueller Förderung zu beschäftigen, stellen sich einem eine ganze Menge von Fragen. Es beginnt beim Auftrag des Gesetzgebers: In vielen Bundesländern ist individuelle Förderung bereits in den Bildungsplänen bzw. im Schulgesetz verankert. Aber wie konkretisiert […]

Eltern hospitieren im Unterricht: Noch die Ausnahme

Schule und Eltern als Erziehungspartner – für ein Konzept der Elternarbeit!

In letzter Zeit wird sie häufiger gestellt: die Frage, wie Lehrer und Eltern besser bzw. konstruktiver zusammenarbeiten können, um die gemeinsame (!) Verantwortung für den Bildungs- und Erziehungsauftrag auch gemeinschaftlich zu tragen.  Neulich erst auf dem bildungspolitischen Symposium in Essen und zuletzt in der ZEIT („Schüler brauchen starke Eltern für den Erfolg“). Doch an Konzepten […]

Es gibt keinen Grund, Schüler sitzenbleiben zu lassen

Der Bildungsforscher Klaus Klemm belegt anhand jüngerer Forschungsergebnisse, dass Sitzenbleiben keine Verbesserung der schulischen Leistungen bei den Klassenwiederholern bewirkt: Sie sacken bestenfalls auf das niedrigere Niveau des neuen Jahrgangs, teilweise fallen sie in ihren Kompetenzen sogar weiter zurück. Schüler, die trotz schwacher Leistung versetzt wurden, haben im Vergleich eine bessere Lernentwicklung. Auch die im Klassenverbund […]

Individuelle Förderung muss kommunikativ eingebettet sein

Vorsicht vor dem Defizitblick

Nicht alles, was gut gemeint ist, bringt auch Gutes hervor. Überall in Deutschland verstärken die Schulen ihre Anstrengungen bei der Förderung ihrer Schüler. Doch es kommt nicht nur darauf an, dass gefördert wird, sondern auch auf das „Wie“. Wenn Fördermaßnahmen nur darauf ausgerichtet sind, Schwächen und Rückstände auszugleichen, übernehmen die „Förderkinder“ den Defizitblick auf sich selbst. Sie […]